Luzerner Kantonalschützenverein


 

Jugendliche-Jungschützen

Ausbildung von Jugendlichen und Jungschützen


Jeweils im Frühjahr beginnen die Ausbildungskurse über die Distanz 300m. Teilnahmeberechtigt sind in der Kategorie “Jungschützen“ alle zwischen 17 und 20 Jahren, in der Kategorie “Jugendliche“ alle ab 10 bis 16 Jahren (siehe detaillierte Teilnahmebedingungen in den Ausführungsbestimmungen). Die Kurse werden in beinahe allen Gemeinden des Kantones von den ortsansässigen Schützenvereinen durchgeführt. Erkundigt euch bei den entsprechenden Vereinen oder direkt beim kantonalen Chef Jugendliche-Jungschütze Theo Janssen (Kontakt siehe Ende Seite bzw. unter Adressen).

Was haben die Jungschützen mit der Armee zu tun ?

Der Bund unterstützt die vordienstliche Schiessausbildung von Schweizerbürgern. So stellte er die Mittel zur Verfügung um den Schützenvereinen eine Ausbildung mit der Armeewaffe zu ermöglichen. Weiter werden durch das VBS auch die Jungschützenleiter in hervorragenden Kursen auf Ihre Tätigkeit mit den jungen Menschen vorbereitet und ausgebildet. Die gut ausgebildeten Jungschützen sind dann auch in der Rekrutenschule diejenigen, die bei der Schiessausbildung aktiv mithelfen können. Jeder Jungschütze hat die Möglichkeit bereits vordienstlich, die Schützenauszeichnung die auf der Uniform getragen wird, zu erreichen.

Die für eine erfolgreiche Durchführung erforderlichen Unterlagen sind unter Reglemente/LKSV Reglemente/Jugendliche-Jungschützen zu finden.

  
  
  

13.02.2010/ja